Die Anti-Atom-Bewegung in Indien

Am 13.7.2013 wurde trotz massivem Widerstand der Bevölkerung der erste Reaktor das Atomkraftwerkes Kudankulam in Südindien hochgefahren. Das AKW Kudankulam wurde von der russischen Firma Rosatom gebaut. Aber auch deutsche Firmen sind beteiligt. In Jaitapur will Areva das größte AKW der Welt bauen, unterstützt durch Hermes-Bürgschaften der deutschen Regierung. An allen neuen AKW-Standorten in Indien widersetzen sich die Menschen vor Ort. Im Workshop sollen Möglichkeiten der weltweiten Vernetzung und Solidarität besprochen werden.

Videos, Bilder, Informationen, Diskussion

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.