Noch mehr Uran in Hamburg

In der letzten Nacht sind noch zusätzliche Container mit radioaktiver Fracht von der Firma C. Steinweg im Hamburger Hafen entladen worden. Das Schiff „Green Mountain“ legte aus Namibia kommend kurz vor Mitternacht am Süd-West-Terminal an und entlud die Nacht über Container, darunter auch 14 blaue MACS-Container mit radioaktiv-Kennzeichnung, bei denen es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um Uranerzkonzentrat handelt. Damit stehen bereits 36 Container mit Uranerzkonzentrat auf dem Firmengelände. Wir bleiben weiter dran.

Infos und Bilder zum gestrigen Transport

2 Gedanken zu „Noch mehr Uran in Hamburg

  1. Pingback: Das Anti-Atom-Camp 2014 im Rückblick | Antiatomcamp

  2. Pingback: Das Anti-Atom-Camp 2014 im Rückblick – www.urantransport.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.